AGB.

Download AGB PDF
Download Widerrufsformular PDF

Sicherheit

Alle im BMW Classic Teile Shop gemachten Angaben wie Kreditkarten-Informationen, Bankkonto-Informationen, Adresse und E-Mail-Adresse, werden automatisch mittels SSL Protokoll (Secure Sockets Layer Protocol) verschlüsselt. SSL ist der Industriestandard für den Transfer vertraulicher Daten über das Internet.



Allgemeine Geschäftsbedingungen der Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft für den Verkauf von Artikeln aus dem BMW Classic Teile Shop




Für den Verkauf von Artikeln aus dem BMW Classic Teile Shop durch die Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft, Petuelring 130, 80788 München, Sitz und Registergericht: München HRB 42243 (nachfolgend „BMW“) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) in ihrer zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung.

Im BMW Classic Teile Shop können nur Verbraucher im Sinne des § 13 BGB bestellen, die nicht als Wiederverkäufer auftreten dürfen.

Die AGB können auf der Internetseite shop.bmw-classic.de eingesehen, abgespeichert und ausgedruckt werden.

Das Angebot richtet sich an Kunden der Europäischen Union.


1. Angebot und Vertragsschluss

1.1 Die Produktdarstellungen im Online-Shop dienen nur der Information des Kunden und sind kein bindendes Angebot von BMW.

1.2 Durch die zahlungspflichtige Bestellung gibt der Kunde ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages ab (Bestellung). Der Kunde bleibt für einen Zeitraum von 10 Tagen nach Eingang der Bestellung bei BMW an sein Angebot gebunden.

1.3 Nach Abgabe der Bestellung erhält der Kunde per Email eine automatische Bestätigung über den Eingang der Bestellung (Bestellbestätigung). Diese Bestellbestätigung und etwa folgende Statusberichte stellen noch keine Annahme des Angebotes durch BMW dar. Der Vertrag kommt zustande, wenn BMW innerhalb von 10 Tagen nach Eingang der Bestellung dem Kunden eine Auftragsbestätigung zukommen lässt oder die bestellte Ware ausliefert.

1.4 Die Annahme der Bestellung durch BMW erfolgt unter der Bedingung, dass der Kunde bei Kreditkartenzahlung Kreditkartennummer, Gültigkeit, Name des Karteninhabers, Kartenprüfnummer bzw. CVC (dreistellige bzw. vierstellige Ziffer auf der Rückseite der Karte) sowie Kreditkarten-Rechnungsanschrift bestehend aus Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort und Land eingibt und die Kreditkartenprüfung positiv ausfällt.

1.5 Hat der Kunde ein Kundenkonto eröffnet, wird der Vertragstext von BMW im Kundenkonto gespeichert. Dort kann der Kunde ihn ansehen, speichern und ausdrucken. Falls der Kunde kein Kundenkonto eröffnet hat, wird der Vertragstext von BMW nicht gespeichert und kann vom Kunden nach Abschluss des Vertrages nicht mehr abgerufen, angesehen oder gespeichert werden.

1.6 Eingabefehler kann der Kunde dadurch berichtigen, dass er den Vorgang abbricht und den Vorgang erneut beginnt.


2. Preise und Zahlungsbedingungen

2.1 Alle Preisangaben sind EURO-Preise inkl. Umsatzsteuer zuzüglich Versandkosten. Die Angaben zu den Landeswährungen im Kalkulator stellen lediglich einen unverbindlichen Hinweis auf den Preis in der jeweiligen Landeswährung dar. Tagesaktuelle Kursänderungen werden nicht berücksichtigt. Für die Versandkosten gilt die Regelung unter Ziffer 5 (Lieferung und Versand).

2.2 Gegen die Ansprüche von BMW kann der Kunde nur aufrechnen, wenn die Gegenforderung des Kunden unbestritten ist oder ein rechtskräftiger Titel vorliegt. Ein Zurückbehaltungsrecht kann der Kunde nur geltend machen, soweit es auf Ansprüchen aus dem Vertrag beruht.


3. Widerrufsrecht für Verbraucher

3.1 Sofern der Kunde Verbraucher im Sinne des § 13 BGB ist, hat er ein vierzehntägiges Widerrufsrecht. Verbraucher ist gemäß § 13 BGB jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

3.2 Das Widerrufsrecht besteht gemäß § 312g Abs. 2 BGB unter anderem nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Käufer maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Käufers zugeschnitten sind (Nr. 1). Ein Widerrufsrecht besteht ebenfalls nicht bei Verträgen zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde (Nr. 6).

3.3 Besteht ein gesetzliches Widerrufsrecht, wird der Kunde im Folgenden über dieses Widerrufsrecht belehrt:

Widerrufsbelehrung


Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist,

-    die Ware oder
-    im Falle der Bestellung von mehreren Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung die letzte Ware; oder
-    im Falle einer Lieferung der Ware(n) in mehreren Teilsendungen oder Stücken die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

(Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft,

Order Service

Eichenstr. 11

D-85445 Schwaig

Email: classic-shop@bmw.de

Tel: + 49 (0)800 - 60 70 700, Mo - Fr 08:00 - 20:00 Uhr MEZ)

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder per E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.

Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.


3.4 Der Kunde muss im Falle eines Widerrufs Wertersatz für einen Wertverlust leisten, wenn der Wertverlust auf einen Umgang mit den Waren zurückzuführen ist, der zur Prüfung der Beschaffenheit, der Eigenschaften und der Funktionsweise der Waren nicht notwendig war.

 

 

4. Widerrufsmöglichkeiten

Eine Auflistung der Widerrufsmöglichkeiten findet der Kunde im Anhang.


5. Lieferung und Versand

5.1 Die Lieferzeit beträgt 5 Werktage.

5.2 Kosten für Verpackung und Transportversicherung sind in den Versandkosten enthalten.

5.3 Ab einem Warenwert (inkl. Umsatzsteuer) von EUR 75,00 werden dem Kunden keine Versandkosten in Rechnung gestellt.

5.4 Unter einem Warenwert (inkl. Umsatzsteuer) von EUR 75,00 werden dem Kunden Versandkosten wie folgt in Rechnung gestellt:

- Versand innerhalb Deutschlands: EUR 4,90

- Versand innerhalb der EU (außerhalb Deutschlands): EUR 9,90

5.5 Sämtliche BMW Handels- und Servicebetriebe sind Teilnehmer an der Selbstentsorgergemeinschaft. Sie nehmen alle anfallenden Verpackungen, auch im Online-Vertrieb erworbener Artikel, innerhalb Deutschlands kostenfrei zurück.

6. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung Eigentum von BMW.


7. Sachmangel

Es gelten die gesetzlichen Rechte und Ansprüche bei Sachmängeln.


8. Haftung

8.1 Bei leichter Fahrlässigkeit haftet BMW nur bei Verletzung vertragswesentlicher Pflichten (Kardinalpflichten), etwa solcher, die der Vertrag BMW nach seinem Inhalt und Zweck gerade auferlegen will oder deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut und vertrauen darf.
Diese Haftung ist begrenzt auf den bei Vertragsabschluss vorhersehbaren typischen Schaden.


8.2 Die persönliche Haftung der gesetzlichen Vertreter, Erfüllungsgehilfen und Betriebsangehörigen von BMW für von ihnen durch leichte Fahrlässigkeit verursachte Schäden ist ebenfalls in dem durch vorstehenden Abschnitt beschriebenen Umfang beschränkt.

8.3 Die Haftung von BMW bei arglistigem Verschweigen eines Mangels, aus der Übernahme einer Garantie oder eines Beschaffungsrisikos und nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt. Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit.


9. Rechtswahl

Für die Bestellung und für alle Rechtsstreitigkeiten, die aus der Bestellung und der Durchführung der Bestellung entstehen, gilt deutsches Sachrecht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.


10. Vertragssprache

Abhängig von der Sprachauswahl des Kunden vor Auslösen der Bestellung erfolgt der Vertragsabschluss in deutscher oder englischer Sprache.


11. Gerichtsstand

11.1 Für sämtliche gegenwärtigen und zukünftigen Ansprüche aus der Geschäftsverbindung mit Kaufleuten einschließlich Scheck- und Wechselforderungen ist ausschließlicher Gerichtsstand München.

11.2 Der gleiche Gerichtsstand gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat, nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus Deutschland in ein anderes Land verlegt oder sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.

Version von 06/2014